Porzellan Veneers

Porzellan Veneers

Keramik-Verblendschalen garantieren ein schönes Lächeln

Veneers oder keramische Verblendschalen stellen eine zahnerhaltende, ästhetische Restaurationsform in der modernen Zahnmedizin dar. Dabei wird eine dünne Schicht der Vorderseite des Zahnes entfernt, so dass das Veneer mittels Bondingverfahren auf den Zahn aufgebracht werden kann, ohne ihn dicker wirken zu lassen. Ähnlich wie bei einem aufgeklebten Fingernagel lassen sich mit einem Veneer verfärbte Zähne, unansehnliche Lücken, kurze oder schiefe Zähne korrigieren. Der Gesamteindruck der Zähne wird dadurch verbessert.

Lächeln ohne Porzellan VeneersLächeln mit Porzellan Veneers

Kostenvergleich und Tipps für ein gewinnendes Lächeln

Trauen Sie sich nicht zu lächeln oder schämen Sie sich für Ihre Zähne? Vielleicht möchten Sie auch einfach nur makellose Zähne? Ein schönes Lächeln zurückzugewinnen ist einfacher als Sie denken.

Porzellan Veneers stellen eine schnelle, ästhetische und sichere Methode dar, unansehnliche Frontzähne zu korrigieren. Veneers sind die bevorzugte von Zahnärzten verwendete Methode, um Ihr Lächeln zu verschönern. Sie können Ihre gesamte Erscheinung wesentlich verbessern.

Die zunehmende Beliebtheit von Veneers ist der Weiterentwicklung von Klebeverfahren und Materialien während der letzten 20 Jahre zuzuschreiben. Wenn die Behandlung von einem qualifizierten Zahnarzt für ästhetische Zahnmedizin durchgeführt wird, können Ihre Veneers bei regelmäßiger Zahnpflege 15 Jahre und länger halten. Die Behandlung ist schnell und kann in nur zwei Praxisbesuchen abgeschlossen werden.

Was sind Veneers?

Veneers sind hauchdünne, fast durchsichtige Verblendschalen, die fest auf den Zahn aufgeklebt werden. Veneers sind langlebig, farbbeständig und sehen natürlich aus. Sie bestehen normalerweise aus Keramik und werden von Ihrem Zahnarzt speziell für Ihre Zähne entworfen, in einem Fachlabor hergestellt und anschließend permanent an den Zähnen angebracht.

Kieferabdruck ohne VeneersKieferabdruck mit Veneers

Was spricht für Veneers?

  • Erzielen eines einheitlichen, weißen, strahlenden Lächelns mit kosmetischen Mitteln
  • Korrektur schiefer Zähne
  • Korrektur von Zahnfehlstellungen
  • Verbessern der Zahngröße oder -form
  • Aufhellen von Verfärbungen oder dunklen Zähnen
  • Schließen von unerwünschten oder ungleichmäßigen Zahnlücken
  • Restauration abgenutzter oder abgesplitterter Zähne
  • Auffrischen alter Kronen oder Brücken

Bei welchen Patienten sind Veneers möglich?

Eine Veneerbehandlung ist bei jedem Patienten mit gesunden Zähnen und einem normalen Biss möglich. Bei Patienten mit Kavitäten, Zahnfleischerkrankungen oder einem Fehlbiss müssen diese Probleme zuerst behandelt werden. Ein Fehlbiss ist in der Regel der einzige Grund für das Absplittern oder Abbrechen von Veneers. Bei einem Fehlbiss stimmt die neuromuskuläre Position zwischen Kiefer und Zähnen nicht. Symptome hierfür sind abgenutzte oder abgesplitterte Zähne, nächtliches Pressen oder Knirschen der Zähne, beschädigter Zahnersatz, Gesichtsschmerzen und möglicherweise Kopf- und Nackenschmerzen. Der Zahnarzt muss diese Probleme beheben, bevor die Veneers angebracht werden, da diese sonst abbrechen können.

Vorteile von Veneers

  • Erzielen eines gleichmäßigen, weißen, schönen Lächelns
  • Natürlich aussehende Zähne
  • Gute Zahnfleischverträglichkeit von Keramik
  • Der Patient kann die Farbe der Veneers auswählen und so selbst bestimmen, wie weiß sein Lächeln wird.
  • Keramikveneers sind farbbeständig.
  • Veneers sind sehr langlebig.
  • Kaum Zahnreduktion (0,3 bis 1,2 mm) notwendig
  • Keramikveneers können ein Leben lang halten
  • Mit Veneers lässt sich, im Vergleich zu alternativen Behandlungsmethoden mit Zahnspangen oder Invisalign, in wenigen Behandlungsterminen ein schnelles Ergebnis erzielen.

Worin bestehen mögliche Nachteile, Komplikationen oder Risiken von Veneers?

  • Der Prozess ist irreversibel
  • Veneers sind teurer als Komposit-Kunststoff
  • Abgesplitterte oder beschädigte Veneers lassen sich in der Regel reparieren
  • Durch die Entfernung von Zahnschmelz kann der Zahn bei heißem oder kaltem Essen und Trinken empfindlicher werden
  • Keramik lässt sich mit Bleaching nicht aufhellen. Planen Sie eine Zahnaufhellung vor der Veneerbehandlung, um nach der Platzierung der Veneers ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten
  • In seltenen Fällen können Veneers abfallen. Um den Verlust von Veneers zu verhindern, sollten Patienten nicht auf etwas Hartes beißen, z. B. Eis, Fingernägel oder Knochen

Welche Alternativen zu Veneers gibt es?

Zahnspangen

Gesunde, gerade Zähne bilden die Grundlage für ein schönes Lächeln. Zahnspangen sind bei Patienten mit Zahnengstand, Kreuzbiss oder Überbiss u. U. die beste Lösung. Denn bei Zähnen, die nicht richtig zusammenpassen, kann es zu Karies, Knochenschwund, Biss- und anderen Problemen kommen, wenn dieser Zustand nicht behandelt wird. Im Gegensatz zu Veneers, die schiefe Zähne kaschieren, korrigieren Zahnspangen die Zähne und verhindern Probleme, die aus Zahnfehlstellungen resultieren.

Invisalign

Bei Patienten mit geringer Zahnschiefstellung kann Invisalign eine hervorragende Möglichkeit sein, ein harmonisches, gesundes Lächeln wiederherzustellen. Das Invisalign-System bietet die Vorteile einer Zahnspange, d. h. Korrektur schiefer Zähnen anstelle von Kaschieren mit Veneers, jedoch ohne auffallende Metall- oder Keramik-Brackets. Beim Invisalign-System werden mehrere transparente Plastikschienen verwendet, die den Zahn langsam an seine neue Position bringen. Die Schienen sind bequem, herausnehmbar und nahezu unsichtbar und dadurch bei Patienten aller Altersgruppen sehr beliebt.

Komposit-Kunststoff

Bei kleineren Zahnabsplitterungen, Risse im Zahn oder Verfärbungen lässt sich Ihr Lächeln u. U. mithilfe von Komposit-Kunststoff verschönern. Im Gegensatz zur Platzierung von Keramikveneers wird die natürliche Zahnstruktur bei Kunststoff-Füllungen nicht angetastet. Das Komposit-Material wird direkt auf die Zahnoberfläche aufgetragen. Kunststofffüllungen sind kostengünstiger als Veneers, jedoch nicht farbbeständig und müssen häufiger erneuert werden. Komposit-Kunststoff kann nach der Behandlung mit Zahnspange, Invisalign oder nach der Zahnaufhellung eingesetzt werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Zahnaufhellung

Eine Zahnaufhellung ist eine preiswerte, sichere und effiziente Möglichkeit, das Lächeln zu verschönern. Die natürliche, frische Farbe der Zähne wird wiederhergestellt. Die Behandlung kann entweder nur in der Zahnarztpraxis durchgeführt, vom Zahnarzt zur Behandlung zuhause mitgegeben oder direkt im Geschäft gekauft werden. Der Begriff Bleaching wird verwendet, wenn die Zähne über ihre natürliche Farbe hinaus aufgehellt werden. Viele Zahnärzte behaupten, ein solches Ergebnis erzielen zu können. Tatsächlich können nur bestimmte Fachkräfte, welche die korrekten Techniken und Materialien kennen, ein solches Ergebnis erzielen. In vielen Fällen wird mit der Zahnaufhellung in Verbindung mit einer Zahnspange, Invisalign und Komposit-Kunststoff das beste Ergebnis erzielt.

Wie teuer sind Veneers?

Die Kosten für Veneers können von Praxis zu Praxis in einer bestimmten Region, in unterschiedlichen Regionen und je nach Praxisstandort stark variieren. Dem Patienten sollte klar sein, dass Veneers sich stark unterscheiden können. Welche Unterschiede gibt es? Der Preis wird von vielen Faktoren beeinflusst: das Material oder die verwendete Keramikart (empress3, feldspathic, Cerinate Lumineers, Procera); sind die Wurzeln mitbetroffen; wie viel Zahnstruktur ist vorhanden; wo wurde der Zahnarzt ausgebildet; wie viele Fortbildungen zur ästhetischen Zahnmedizin wurden besucht; wie häufig setzt der Zahnarzt Veneers zur Verbesserung des Lächelns ein; der Standort der Praxis; welches Klebematerial wird eingesetzt; welche Qualifikation hat der Zahntechniker; wird für die zahntechnische Arbeit eine Garantie gegeben.

Informieren Sie sich eingehend und versuchen Sie, die Antwort auf einige dieser Fragen zu finden. Nur dann können Sie feststellen, ob der Preis angemessen ist. Eine gute Möglichkeit ist, sich die Behandlungen des Zahnarztes anzusehen. Ein erfahrender Zahnarzt sollte bereits viele Vollsanierungen durchgeführt haben. Ist dies nicht der Fall, fehlt ihm möglicherweise die nötige Erfahrung.

Durchschnittliche Preise für Veneers in Deutschland

Preis für 1 Veneer: 450 - 1800 Euro

Preis für 8-10 Veneers (Smile Makeover): 3600 - 18.000 Euro

Smile Design von Zahnarzt Dr. Smith

Bei einem Smile Makeover wird das Lächeln durch eine oder mehrere ästhetische Zahnbehandlungen verschönert, z. B. Veneers, Komposit-Kunststoff, Zahnimplantate, Kieferorthopädie und Zahnaufhellung. Ein Smile Makeover ist also eine Behandlung, für die man sich bewusst entscheidet, eine Zahnrekonstruktion ist eine notwendige Behandlung.

Bei einem Smile Makeover werden Gesichtsausdruck, Haut- und Haarfarbe, Zähne (Farbe, Breite, Länge, Form und Sichtbarkeit der Zähne), Zahnfleisch und Lippen berücksichtigt, um Ihr ideales Lächeln zu entwickeln.

  • Dr. Smith nimmt zunächst die Wünsche des Patienten auf. Der Erfolg ist vom Patienten abhängig. Der Patient muss die Farbe und Form der Zähne bestimmen. Dr. Smith verwendet dazu einen so genannten „Smile Guide“ mit Fotos von unterschiedlich geformten Zähnen, damit sich der Patient ein Bild machen kann. Ferner wird Cosmetic Imaging eingesetzt. Dabei wird anhand eines Fotos des Patienten gezeigt, wie das gewünschte Ergebnis aussehen würde, oder es wird ein entsprechendes Kunststoffmodell in den Mund gesetzt. Mit einem temporären Kunststoffmodell kann der Patient schnell und einfach ausprobieren, wie die Zähne aussehen und sich anfühlen würden.

Dr. Smith beachtet beim Smile Design die folgenden Regeln:

  • Das richtige Größenverhältnis der mittleren Schneidezähne. Das richtige Verhältnis der Breite zur Länge beträgt 75-80%.
  • Das Goldene Verhältnis. Das Goldene Verhältnis ist ein Parameter, der in der Natur zu finden ist und Harmonie und somit auch Schönheit definiert. Studien und Experimente zeigen, dass das Goldene Verhältnis unabhängig von ethnischen Faktoren oder Zivilisationsfaktoren ein ästhetisches Aussehen definiert. Das Goldene Verhältnis ist 1.00: 1,618 und tritt in der Natur, beim Bau von Pyramiden und bei Elementen im Gesicht und bei den Zähnen in Erscheinung.
  • Mittellinie und Anordnung des Zahnbogens
  • Form des Lächelns im Vergleich zu den Zahnspitzen
  • Richtige Position der Kontaktpunkte
  • Richtige Form des Zahnbogens
  • Symmetrie und Kontur des Zahnfleisches. Ist das Zahnfleisch nicht optimal, wird es bei der Behandlung mit einem Diodenlaser für Weichgewebe chirurgisch verändert. Diese Prozedur ist schnell, schmerzlos und heilt innerhalb eines Tages ab.

Lächeln ohne VeneersLächeln mit Veneers

Dr. Smiths Vorgehensweise bei Veneers

Kostenlose Beratung

Dr. Smith untersucht Ihren Mund und bespricht die Behandlungsmöglichkeiten einschließlich der Vor- und Nachteile. Wenn der Patient sich für eine Veneerbehandlung entscheidet, werden Modelle und Fotos genommen, die in Rechnung gestellt werden. Ferner werden Farbe und Form bestimmt.

Termin zur Vorbereitung der Veneers

Bei den Zähnen werden 0,3 mm bis 1,2 mm der Zahnsubstanz entfernt, um Platz zu schaffen für die Veneers. Die Zahnfleischkontur und -höhe wird angepasst, um das Erscheinungsbild abzurunden. Die Zähne, die dunkler als die anderen sind, werden nach der Vorbereitung aufgehellt, damit das Endresultat gleichmäßig ist. Dr. Smith bringt temporäre Veneers an, die qua Form und Größe dem entsprechen, was beim ersten Besuch besprochen wurde. Die Provisorien sehen genauso aus wie die endgültigen Veneers. Wenn die Ästhetik der Zähne nicht ideal ist oder nicht dem gewünschten Ergebnis entspricht, werden die Provisorien nachgebessert, bevor die endgültigen Veneers angefertigt werden, damit diese die ideale Form, Länge und Farbe erhalten.

Ohne VeneersMit Veneers

Termin zur "Anprobe" der Veneers

Bei diesem Besuch werden die endgültigen Veneers anprobiert. Wenn Sie und Zahnarzt Dr. Smith mit den Veneers ganz und gar zufrieden sind, werden sie eingeklebt. Dr. Smith schließt die Veneerbehandlung erst ab, wenn Sie und er mit dem Ergebnis zufrieden sind. Änderungen werden daher in enger Abstimmung mit dem Labor vorgenommen. In der Regel gibt es keinen Heilungsprozess, es kann jedoch sein, dass Ihre Zähne einige Tage lang beim Essen oder Trinken etwas empfindlicher reagieren.

Kontakt

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Heidelberg Dental     

Ärztehaus Bergheim
2. Etage
Römerstraße 1
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 651 6090

Böblingen Dental     

Forum 1 
1. Etage
Charles-Lindbergh Straße 11
71034 Böblingen
Tel.: 07031 205 6062

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok